AYURVEDA

 Ayurveda bedeutet "die Lehre vom (gesunden, langen und glücklichen) Leben". Es ist eine 5000 Jahre alte Heilkunst aus Indien, quasi die Urmutter der Medizin und hat andere Richtungen wie die TCM und die medizinischen Systeme des Mittelalters stark beeinflusst. Ayurveda versteht sich als ganzheitliches System, welches uns in allen Lebensbereichen die Möglichkeit den Körper, Geist und Seele in Balance zu halten.

 

Durch eine ayurvedische Lebensweise in Form einer ausgewogenen Ernährung, Körperübungen (Yoga), der Beachtung von Gesundheitsregeln für den Tages- und Jahresablauf und einer Lebensweise im Einklang mit dem eigenen Dosha (Vitalkraft) können wir dies erreichen.

 

Ayurveda ist auf dem Konzept der drei Doshas Vata, Pitta und Kapha aufgebaut. Jeder Mensch ist individuell und verkörpert einen Konstitutionstyp. Die meisten Menschen sind Mischtypen, beispielsweise Vata-Pitta oder Kapha-Vata etc. Unser Konstitutionstyp wurde uns mit in die Wiege gelegt und ist im Laufe des Lebens an sich nicht veränderbar. Schon kleine Änderungen in den Lebens- und Ernährungsgewohnheiten können helfen, diese Vitalkräfte in Balance zu halten und dadurch gesund zu bleiben.